Reuter und Münch

Beratende Ingenieure für Bauwesen - Prüfingenieure für Baustatik

Referenzliste Brückenbauwerke ab 2015


Talbrücke Paradies im Zuge der A43, Kreuz Wuppertal Nord

  • Brückenbau | Nachrechnung |
  • Nachrechnung des Überbaus gem. Nachrechnungsrichtlinie
  • Talbrücke Paradies, Sprockhövel, Nachrechnung des Überbaus

  •  
  • Der Überbauquerschnitt besteht aus einem einteiligen, zweistegigen Plattenbalken mit einer Gesamtbreite von 31,0 m. (sog. "Homberg-Querschnitt").
  • Der Überbau ist bereits im Jahre 2008 extern verstärkt worden.
  • In der Nachrechnung konnte der verstärkte Überbau in die Brückenklasse BK 45/45, Nachrechnungsklasse C, Stufe 2 nach NRR eingestuft werden.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15015] Nachrechnung Talbrücke Paradies im Zuge der A43, ASB-Nr. 4609605
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Sprockhövel, NRW
    Länge : 307,0 m
    Stützweite : 35,0 m - 39,5 m
    Bauhöhe : 3,00 m
    Breite : 31,0 m
    Querschnitt : Einteiliger, zweistegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Einzelpfeilern
    Gründung : Tiefgründung
    Baujahr : 1966
    Bauverfahren : Vorschubrüstung
    Bauherr : -
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Brückenbauwerk Pawikbach im Zuge der A52

  • Brückenbau | Nachrechnung |
  • Nachrechnung des Überbaus gem. Nachrechnungsrichtlinie

A52/K1 - Pawikbach, Gelsenkirchen, Nachrechnung des Überbaus


  •  
  • Der Überbauquerschnitt besteht aus einem mehrzelligen Hohlkasten.
  • Als Ergebnis der Nachrechnung wurde eine Spurverziehung in die Überbaumitte bei Sperrung des Standstreifens vorgeschlagen.
  • Der Überbau konnte damit in die Brückenklasse BK 60, Nachrechnungsklasse C, Stufe 2 nach NRR eingestuft werden.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15019a] Nachrechnung für 2 BW im Zuge der A52, Bauwerks-Nr. 4508 624 und 4408 638
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Gelsenkirchen, NRW
    Länge : 227,7 m
    Stützweite : 32,80 m - 47,03 m
    Bauhöhe : 1,925 m
    Breite : 14,5 m
    Querschnitt : Zweizelliger Hohlkasten
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilern
    Gründung : Flachgründung
    Baujahr : 1973
    Bauverfahren : Vorschubrüstung
    Bauherr : -
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Abfahrtsrampe Ausfahrt Essen Süd im Zuge der A52

  • Brückenbau | Nachrechnung |
  • Nachrechnung des Überbaus gem. Nachrechnungsrichtlinie

Abfahrtsrampe Essen Süd, Nachrechnung des Überbaus


  •  
  • Der Überbauquerschnitt besteht aus einem einzelligen Hohlkasten mit senkrechten Stegen.
  • In der Nachrechnung konnte der Überbau ohne weitere Maßnahmen in die Brückenklasse BK 60, Nachrechnungsklasse B, Stufe 2 nach NRR eingestuft werden.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15019b] Nachrechnung für 2 BW im Zuge der A52, Bauwerks-Nr. 4508 624 und 4408 638
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Essen, NRW
    Länge : 101,1 m
    Stützweite : 32,0 m - 35,0 m
    Bauhöhe : 1,60 m
    Breite : 11,0 m
    Querschnitt : Einzelliger Hohlkasten
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilern
    Gründung : Flachgründung
    Baujahr : 1972
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : -
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Holzbachtalbrücke im Zuge der A4

  • Brückenbau | Nachrechnung |
  • Nachrechnung des Überbaus gem. Nachrechnungsrichtlinie

Holzbachtalbrücke, Overrath, Nachrechnung des Überbaus


  •  
  • Der Überbauquerschnitt besteht aus einem einteiligen, zweistegigen Plattenbalken mit einer Gesamtbreite von 31,0 m. (sog. "Homberg-Querschnitt").
  • Als Ergebnis der Nachrechnung wurde eine Verstärkung mit externen Spanngliedern sowie die Sperrung des Standstreifens bzw. der dritten Spur vorgeschlagen.
  • Der verstärkte Überbau konnte unter Ansatz der Teilsperrung dann in die Brückenklasse BK 60, Nachrechnungsklasse B, Stufe 2 nach NRR eingestuft werden.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15022] Nachrechnung Bückenbauwerk Holzbachtalbrücke, BW-Nr. 5009 692, im Zuge der BAB4 bei Overath-Untereschbach
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Overath, NRW
    Länge : 423,0 m
    Stützweite : 29,0 m - 36,5 m
    Bauhöhe : 3,00 m
    Breite : 31,0 m
    Querschnitt : Einteiliger, zweistegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Einzelpfeilern
    Gründung : Tiefgründung
    Baujahr : 1971
    Bauverfahren : Vorschubrüstung
    Bauherr : -
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Siegbrücke im Zuge der A3, Teilbauwerk 1

  • Brückenbau | Verstärkung |
  • Ausführungsplanung der Verstärkung des Überbaus und der Unterbauten

Siegbrücke im Zuge der A 3 bei Siegburg, Ausführungsplanung der Verstärkung Über- und Unterbau


  •  
  • Es wird eine Verstärkung des Überbaus mit zwei externen Spanngliedern pro Steg ausgeführt. Die Verankerung der Spannglieder erfolgt über Konsolen kurz vor den Widerlagern. Darüber hinaus wird eine Verstärkung der Tiefgründung einer Achse mit Kleinverpresspfählen sowie die Verstärkung der Widerlagerflügel ausgeführt. Nach Fertigstellung der Verstärkung kann der Überbau in die Brückenklasse LM 1, Nachrechnungsklasse B, Stufe 2 im Sinne der Nachrechnungsrichtlinie hochgestuft werden.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15030] Verstärkung BW Siegbrücke - TBW1 - BW-Nr. 5209 796 1 - i. Z. der A3 bei Siegburg
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Siegburg, NRW
    Länge : 376,0 m
    Stützweite : 42,0 m
    Bauhöhe : 1,50 m - 5,00 m
    Breite : 19,25 m
    Querschnitt : gevouteter Spannbetonplattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilerscheiben
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Vorschubrüstung
    Bauherr : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Krebsbachtalbrücke im Zuge der A1

  • Brückenbau | Nachrechnung |
  • Nachrechnung der Unterbauten gem. Nachrechnungsrichtlinie

Krebsbachtalbrücke, Holzheim, Nachrechnung der Unterbauten


  •  
  • Die Unterbauten bestehen aus Scheibenwiderlagern, Einzelpfeilern sowie einer semi-integralen Pfeilergruppe. In der Nachrechnung konnten die Unterbauten ohne weitere Maßnahmen in die Brückenklasse LM1, Nachrechnungsklasse B, Stufe 2 nach NRR eingestuft werden. Da sich das Bauwerk in Erdbebenzone 2 befindet, erfolgten für die Unterbauten auch Erdbebennachweise nach DIN EN 1998.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15032] Nachrechnen Unterbauten Krebsbachtalbrücke - BW-5406 705 im Zuge der A1
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Holzheim, NRW
    Länge : 471,5 m
    Stützweite : 37,75 m - 44,0 m
    Bauhöhe : 3,50 m
    Breite : 14,15 m
    Querschnitt : Hohlkastenbrücke
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilern, semi-integral
    Gründung : Tiefgründung
    Baujahr : 1979
    Bauverfahren : Taktschiebeverfahren
    Bauherr : -
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Fiktiventwurf - Brücke DB über Cassellastraße in Frankfurt

  • Brückenbau | Objektplanung |
  • Erstellung einer Konzeptstudie

Brücke über die Cassellastraße Frankfurt, Konzeptstudie


  •  
  • Der Überbauquerschnitt besteht aus einem einteiligen, einstegigen Plattenbalken mit einer Gesamtbreite von 6,14 m. Bei dem Bauwerk handelt es sich um eine Konzeptstudie.
  • Diese ermöglicht eine barrierefreie Überführung des Radfahrer- und Fußgängerverkehrs über die neuen Bahngleise und desweiteren einen barrierefreien Zugang zum künftigen Haltepunkt der nordmainischen S-Bahn in Frankfurt Fechenheim.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15039] Fiktiventwurf - Brücke DB über Cassellastraße in Frankfurt
    Art des Bauwerks : Rad- und Fußwegbrücke
    Standort : Frankfurt am Main, Hessen
    Länge : 32,85 m
    Stützweite : 9,90 m - 21,35 m
    Bauhöhe : 1,00 m
    Breite : 6,40 m
    Querschnitt : Einstegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilern, semi-integral
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2015
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : ASE, Stadt Frankfurt a.M. Amt für Straßenbau und Erschließung
    Standort : ASE, Stadt Frankfurt a.M. Amt für Straßenbau und Erschließung

Brückenbauwerk Unterführung DB bei Rhina

  • Brückenbau | Nachrechnung |
  • Nachrechnung des Überbaus und der Unterbauten gem. Nachrechnungsrichtlinie

Unterführung der DB-Strecke 3600 Frankfurt - Göttingen unter der K 45 bei Rhina, Nachrechnung des Überbaus und der Unterbauten


  •  
  • Der Überbau besteht aus einer schiefwinkligen Vollplatte, welche gelenkig mit den Unterbauten verbunden ist. Die Unterbauten bestehen aus unbewehrten Schwergewichtswänden.
  • Als Ergebnis der Nachrechnung konnte Ziellastniveau BK 30/30 gem. Nachrechungsrichtlinie nachgewiesen werden.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15051] Nachrechnung - K 45 UF DB bei Rhina (ASB 5224-546)
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke über DB
    Standort : Rhina, Hessen
    Länge : 13,10 m
    Stützweite : 10,50 m
    Bauhöhe : 0,67 m - 0,75 m
    Breite : 9,0 m
    Querschnitt : Vollplatte
    Bauart Überbau : Stahlbeton
    Bauart Unterbau : Schwergewichtswände
    Tragwerk : Einfeldträger auf Widerlagern
    Gründung : Flachgründung
    Baujahr : 2015
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : Hessen Mobil Fulda
    Standort : Hessen Mobil Fulda

Krebsbachtalbrücke im Zuge der A1, Verstärkung des Überbaus

  • Brückenbau | Verstärkung |
  • Ausführungsplanung der Verstärkung des Überbaus

Krebsbachtalbrücke, Holzheim, Verstärkung des Überbaus mit externer Vorspannung für Brückenklasse LM 1


  •  
  • Es wird eine Verstärkung des Überbaus mit zwei externen Spanngliedern pro Steg ausgeführt. Die Verankerung der Spannglieder erfolgt über Konsolen kurz vor den Widerlagern.
  • Nach Fertigstellung der Verstärkung kann der Überbau in die Brückenklasse LM 1, Nachrechnungsklasse B, Stufe 2 im Sinne der Nachrechnungsrichtlinie hochgestuft werden.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15060] Verstärkung Krebsbachtalbrücke
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Holzheim, NRW
    Länge : 471,5 m
    Stützweite : 37,75 m - 44,0 m
    Bauhöhe : 3,50 m
    Breite : 29,50 m
    Querschnitt : Hohlkastenbrücke
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilern, semi-integral
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2015
    Bauverfahren : Taktschiebeverfahren
    Bauherr : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Brückenbauwerk A52 bzw. L 176 über die Norbertstrasse, Essen

  • Brückenbau | Nachrechnung |
  • Nachrechnung des Überbaus gem. Nachrechnungsrichtlinie

Überführung der A52 und der L 176 über die Norbertstraße in Essen


  •  
  • Dreifeldrige Hohlplatten-Spannbetonbrücke
  • Zur Zeit in Bearbeitung
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15073] Nachrechnung des Bauwerkes A52 / Norbertstrasse (4507599)
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Essen - Rüttenscheid, NRW
    Länge : 55,55 m
    Stützweite : 12,67 m - 26,12 m
    Bauhöhe : 1,30 m
    Breite : 14,50 m
    Querschnitt : Spannbetonhohlplatte
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilerscheiben
    Gründung : Tiefgründung
    Baujahr : 1965
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : -
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Abbruch und Neubau einer Unterführung DB

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Abbruchstatik und der Ausführungsunterlagen

Unterführung der DB-Strecke 3600 Frankfurt - Göttingen unter der K 48 (Meisenbach - Müsenbach) bei Meisenbach


  •  
  • Die K48 überquert die DB Strecke Frankfurt - Göttingen bei Bahn-km 142,370 bei Meisenbach in einem Winkel von 82,50 gon.
  • Zur Ausführung kommt ein integrales Bauwerk mit Spannbetonfertigteilen und Ortbetonergänzung.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15604] K48 - UF DB b. Meisenbach / ASB 5224-632 - AP / Bauwerke, Verbauten, Trag-, Arbeits- und Schutzgerüste
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke über DB
    Standort : Meisenbach, Hessen
    Länge : 17,00 m
    Stützweite : 16,00 m
    Bauhöhe : 0,80 m
    Breite : 11,45 m
    Querschnitt : Mehrstegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbetonfertigteile mit Ortbetonergänzung
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Integrales Rahmenbauwerk
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2015
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Fertigteile mit Ortbetonergänzung
    Bauherr : Land Hessen - vertreten durch Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
    Standort : Hessen Mobil Fulda

Abbruch und Neubau Überführung Kirleweg über die DB

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Überführung Kirleweg über die DB-Strecke 3742 Friedberg-Hanau - Bauwerk DB3


  •  
  • Der Kirleweg überquert die DB Strecke Friedberg - Hanau bei Bahn-km 24,750 in Bruchköbel in einem Winkel von 89,03 gon.
  • Zur Ausführung kommt ein einfeldriges Bauwerk mit Spannbetonfertigteilen und Ortbetonergänzung.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15606] Abbruch und Neubau Unterführung Kirleweg über die DB in Bruchköbel (DB-Strecke 3742 Friedberg-Hanau, Bahn-km 24,570 - Bauwerk DB3
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke über DB
    Standort : Bruchköbel, Hessen
    Länge : 24,60 m
    Stützweite : 22,00 m
    Bauhöhe : 1,20 m
    Breite : 14,85 m
    Querschnitt : Mehrstegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbetonfertigteile mit Ortbetonergänzung
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Einfeldträger auf Widerlagern
    Gründung : Flachgründung
    Baubeginn : -
    Baufertigstellung : -
    Bauverfahren : Fertigteile mit Ortbetonergänzung
    Bauherr : Magistrat der Stadt Bruchköbel
    Standort : Magistrat der Stadt Bruchköbel

Abbruch und Neubau Unterführung DB Hattersheim, Autoberg

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Abbruchstatik und der Ausführungsunterlagen

Hattersheim, Autoberg - Unterführung der DB-Strecke Frankfurt - Wiesbaden unter der L 3265 (Hattersheim - Ffm. Sindlingen)


  •  
  • Die L 3265 überquert die DB Strecke Frankfurt - Wiesbaden in Hattersheim (Autoberg) in einem Winkel von 38,92 gon.
  • Zur Ausführung kommt ein integrales Bauwerk mit Spannbetonfertigteilen und Ortbetonergänzung.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15609] L3265; Hattersheim Autoberg / ASB-Nr. 5916-700
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke über DB
    Standort : Hattersheim, Hessen
    Länge : 22,65 m
    Stützweite : 20,56 m
    Bauhöhe : 1,05 m
    Breite : 14,15 m
    Querschnitt : Mehrstegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbetonfertigteile mit Ortbetonergänzung
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Integrales Rahmenbauwerk
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2015
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Fertigteile mit Ortbetonergänzung
    Bauherr : Land Hessen vertreten durch Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
    Standort : Hessen Mobil Wiesbaden

Haunebrücke im Zuge der B27 OU Hauneck

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Haunebrücke bei Sieglos, Überführung der B27 über die Haunetalauen


  •  
  • Die B27 von Fulda nach Bad Hersfeld überquert im Zuge der zu errichtenden OU Hauneck die Talauen der Haune. Zur Ausführung kommt ein fünfeldriger, zweistegiger Plattenbalken, werlcher in einem bodengestützen Lehrgerüst hergestellt wird. Der Überbau ist von Bad Hersfeld kommend zweispurig und weitet sich im Brückenverlauf auf.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15616] B27 OU Hauneck BW1 Talbrücke Sieglos (Haunebrücke) - ASB 5124-714
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke
    Standort : Sieglos, Hessen
    Länge : 153,50 m
    Stützweite : 28,10 m - 35,00 m
    Bauhöhe : 1,52 m
    Breite : 12,10 m - 15,29 m
    Querschnitt : zweistegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilerscheiben
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2014
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Bodengestütztes Lehrgerüst
    Bauherr : Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
    Standort : Hessen Mobil Fulda

Brückenbauwerk im Zuge der A3 über die B8 bei Limburg

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Neubau BW 2 im Zuge der A3 über die B8 bei Limburg-Süd


  •  
  • Die A3 wird im Zuge der neuen Lahntalbrücke bei Limburg nach Osten verlegt und überquert bei der Abfahrt Limburg Süd die B8 in einem Winkel von 67,91 gon.
  • Zur Ausführung kommt ein semi-integraler Zweifeldträger mit Spannbetonfertigteilen und Ortbetonergänzung.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15618] Ersatzneubau Lahntalbrücke bei Limburg mit Umbau AS Limburg-Süd (BW C11/02) - Vertrag AC11230124
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Limburg, Hessen
    Länge : 51,14 m
    Stützweite : 23,47 m
    Bauhöhe : 1,,25 m
    Breite : 41,25 m
    Querschnitt : Mehrstegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : semi-integraler Zweifeldträger
    Gründung : Flachgründung
    Baubeginn : 2014
    Baufertigstellung : 2015
    Bauverfahren : Fertigteile mit Ortbetonergänzung
    Bauherr : DEGES Deutsche Einheit Fernstraßen- planungs- und -bau GmbH - für Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
    Standort : DEGES Deutsche Einheit Fernstraßen- planungs- und -bau GmbH - für Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement

Überbauverstärkung der Talbrücke Block Heide im Zuge der A 1

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Talbrücke Block Heide im Zuge der A1, Überbauverstärkung mit externer Vorspannung sowie Schubverstärkung des Steges


  •  
  • Der Überbauquerschnitt besteht aus einem zweistegigen Plattenbalken mit Druckplatte im Stützbereich. In der Nachrechnung konnte das Bauwerk nicht für BK 60 nachgewiesen werden.
  • Ausgeführt wird eine Überbauverstärkung mit externer Vorspannung sowie eine Schubverstärkung des Steges. Dabei handelt es sich um eine temporäre Verstärkung, um eine 4+0 Verkehrsführung zu ermöglichen.
  • Es ist mittelfristig ein Ersatzneubau geplant.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15619] Überbauverstärkung der TB Block Heide (BW_4511586)
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Schwerte, NRW
    Länge : 230,00 m
    Stützweite : 40,0 m - 50,0 m
    Bauhöhe : 1,97 m
    Breite : 29,70 m
    Querschnitt : Plattenbalken mit Druckplatte in Stützbereich
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Durchlaufträger auf Widerlagern und Pfeilern
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Verstärkung des Überbaus
    Bauherr : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen
    Standort : Landesbetrieb Straßenbau NRW, Essen

Abbruch und Neubau einer Unterführung Depotbahn bei Seeheim

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Unterführung der Privatbahnstrecke Depotbahn unter der L 3103 (Pfungstadt - Seeheim) bei Seeheim


  •  
  • Die L 3103 überquert die Privatbahnstrecke "Depotbahn" bei Seeheim in einem Winkel von 66,50 gon.
  • Zur Ausführung kommt ein einfeldriges Bauwerk als Spannbetonvollplatte in Ortbetonbauweise.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15621] L3103 - UF Depotbahn bei Seeheim - ASB 6217-793
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke über DB
    Standort : Seeheim, Hessen
    Länge : 15,20 m
    Stützweite : 13,24 m
    Bauhöhe : 0,72 m
    Breite : 13,30 m
    Querschnitt : Vollplatte
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Einfeldträger auf Widerlagern
    Gründung : Flachgründung
    Baubeginn : 2015
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : Land Hessen
    Standort : Hessen Mobil Darmstadt

Zwei Bauwerke Ortsumgehung Wöllstadt

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Neubau BW C12/01a im Zuge der Ortsumgehung Wöllstadt


  •  
  • Für die Unterführung der B3 alt (neu K11) und eines Geh- und Radweges wird das Bauwerk C12/01a erstellt. Die K11 kreuzt in km 0-187,054 die B3 neu. Der Kreuzungswinkel beträgt 52 gon. Die B3 neu verläuft im Bauwerksbereich in einem Radius von 400,00 m. Das Bauwerk wird als Einfeldträger hergestellt. Die Widerlager werden als Kastenwiderlager mit Parallelflügeln ausgeführt. Das Bauwerk wird mit teilweise geneigten Großbohrpfählen D=1,20 m tief gegründet. Der Überbau wird als zweistegiger Plattenbalken ausgeführt. Die Herstellung des Überbaus erfolgt in Spannbetonbauweise. Die Längsrichtung wird mit nachträglichem Verbund vorgespannt, die Querrichtung schlaff bewehrt. Die Konstruktionshöhe der Stege beträgt 1,50 m bei einer Stegbreite unten von 1,80 m.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15624a] C12 B3/B45 Neubau Ortsumgehung Wöllstadt (BWC12/01a und BW C12 04a)
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke
    Standort : Wöllstadt, Hessen
    Länge : 30,162 m
    Stützweite : 30,162 m
    Bauhöhe : 1,50 m
    Breite : 15,10 m
    Querschnitt : zweistegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Einfeldträger auf Widerlagern
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2015
    Baufertigstellung : 2016
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : Land Hessen
    Standort : DEGES Berlin

Zwei Bauwerke Ortsumgehung Wöllstadt

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Neubau BW C12/04a im Zuge der Ortsumgehung Wöllstadt


  •  
  • Für die Unterführung der B45 neu wird das BW 4a errichtet. Der Kreuzungswinkel beträgt 59,3 gon. Das Bauwerk wird als Einfeldträger hergestellt. Die Widerlager werden als Kastenwiderlager mit Parallelflügeln ausgeführt. Das Bauwerk wird mit teilweise geneigten Großbohrpfählen D=1,20 m tief gegründet. Der Überbau wird als zweistegiger Plattenbalken ausgeführt. Die Herstellung des Überbaus erfolgt in Spannbetonbauweise. Die Längsrichtung wird mit nachträglichem Verbund vorgespannt, die Querrichtung schlaff bewehrt. Die Konstruktionshöhe der Stege beträgt 1,40 m bei einer Stegbreite unten von 3,10 m.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15624b] C12 B3/B45 Neubau Ortsumgehung Wöllstadt (BWC12/01a und BW C12 04a)
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke
    Standort : Wöllstadt, Hessen
    Länge : 27,70 m
    Stützweite : 27,70 m
    Bauhöhe : 1,40 m
    Breite : 18,60 m
    Querschnitt : zweistegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Einfeldträger auf Widerlagern
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2015
    Baufertigstellung : 2016
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : Land Hessen
    Standort : DEGES Berlin

Wehretalbrücke A44

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Neubau Wehretalbrücke im Zuge der A44


  •  
  • Die vorgesehene Baumaßnahme ist ein Teil des geplanten Neubaus der A 44 Kassel - Herleshausen in der Verkehrseinheit C212 AS Waldkappel bis AS Ringgau.
  • Der Überbau der Talbrücke wird als zweiteiliger Querschnitt mit jeweils zweistegigem Plattenbalken mit veränderlicher Bauhöhe in Spannbeton ausgeführt. Die Vorspannung erfolgt mit interner Vorspannung. Der Plattenbalkenquerschnitt ist zwischen den Achsen 10 und 40 sowie 70 und 160 mit konstanter Bauhöhe ausgebildet. Im Bereich der Wehre erhält der Überbau entsprechend der größeren Stützweite einen gevouteten Verlauf. Jeder Überbau wird als zweistegiger Plattenbalken je Richtungsfahrbahn von zwei Einzelpfeilern je Stützachse gehalten. Es werden getrennte Widerlager je Richtungsfahrbahn hergestellt, so dass sich insgesamt vier Widerlager ergeben. Die Bauwerke sind tief gegründet.
  • Der Überbau des Rampenbauwerks mit einstegigem Plattenbalken wird mit veränderlicher Bauhöhe in Spannbeton ausgeführt.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15643] BAB44 - Kassel - Herleshausen, AS Waldkappel - AS Ringgau (AC21-250209 - Wehretalbrücke mit integriertem Rampenbauwerk C21/17 und C21/16) - hier: Prüfung komplett
    Art des Bauwerks : Straßenbrücke
    Standort : Eschwege, Hessen
    Länge : 668,60 m + 154 m Rampe
    Stützweite : 23,0 m - 67,5 m
    Bauhöhe : 1,42 m - 3,77 m
    Breite : 31,20 m + 9,60 m Rampe
    Querschnitt : Zweistegiger Plattenbalken
    Bauart Überbau : Spannbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Semi-Integraler Durchlaufträger
    Gründung : Tiefgründung
    Baubeginn : 2015
    Baufertigstellung : 2017
    Bauverfahren : Lehrgerüst, teilw. überhöht
    Bauherr : Land Hessen
    Standort : DEGES Berlin

Abbruch und Neubau Unterführung Grorother Bach, WI, A66

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Unterführung des Trogbauwerks "Grorother Bach" und eines Wirtschaftsweges unter der A 66 in Wiesbaden


  •  
  • Der Grorother Bach sowie der Wirtschaftsweg kreuzen die BAB 66 in einem Winkel von 63,9 gon.
  • Zur Ausführung kommt ein Gelenkrahmen mit flach gegründeten Fundamenten und einer über Betongelenke angeschlossenen Vollplatte als Überbau.
  • Die Ausführung erfolgt in einer 4+0 Verkehrsführung.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15679a] A66 - Ersatzneubau UF Schönaustraße inkl LSW; ASB 5915-734 und -628 sowie Ersatzneubau UF Grorother Bach; ASB 5915-733 - Prüfung der Ausführungsunterlagen
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Wiesbaden, Hessen
    Länge : 14,82 m
    Stützweite : 14,02 m
    Bauhöhe : 0,78 m
    Breite : 31,10 m
    Querschnitt : Vollplatte
    Bauart Überbau : Stahlbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Gelenkrahmen
    Gründung : Flachgründung
    Baubeginn : 2016
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : Hessen Mobil, KC Wiesbaden
    Standort : Hessen Mobil, KC Wiesbaden

Abbruch und Neubau Unterführung Schönaustraße, WI, A66

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

Unterführung der Schönnaustraße, K 654 unter der A 66 in Wiesbaden


  •  
  • Die Schönaustraße in Wiesbaden kreuzt die BAB 66 in einem Winkel von 69,4 gon.
  • Zur Ausführung kommt ein Gelenkrahmen mit flach gegründeten Fundamenten und einer über Betongelenke angeschlossenen Vollplatte als Überbau.
  • Die Ausführung erfolgt in einer 4+0 Verkehrsführung.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15679b] A66 - Ersatzneubau UF Schönaustraße inkl LSW; ASB 5915-734 und -628 sowie Ersatzneubau UF Grorother Bach; ASB 5915-733 - Prüfung der Ausführungsunterlagen
    Art des Bauwerks : Autobahnbrücke
    Standort : Wiesbaden, Hessen
    Länge : 15,20 m
    Stützweite : 14,40 m
    Bauhöhe : 0,85 m
    Breite : 31,29 m
    Querschnitt : Vollplatte
    Bauart Überbau : Stahlbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Gelenkrahmen
    Gründung : Flachgründung
    Baubeginn : 2016
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Lehrgerüst
    Bauherr : Hessen Mobil, KC Wiesbaden
    Standort : Hessen Mobil, KC Wiesbaden

Erneuerung Eisenbahnüberführung Kassel Regionalbahnhof

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

EÜ als offener Rahmen bei Kassel


  •  
  • Zur Ausführung kommt ein flachgegründetes, offenes Rahmenbauwerk mit elastisch gebetteten Fundamenten.
  • Das Bauwerk wird im Schutze von Hilfsbrücken und unter Aufrechterhaltung des Bahnverkehrs hergestellt
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15704] Erneuerung EÜ Kassel Rbf (Günterslohe) - Obervellmar; Strecke 2550; km 399,212 (339,202-339,222)
    Art des Bauwerks : Eisenbahnbrücke
    Standort : Kassel, Hessen
    Länge : 5,20 m
    Stützweite : 4,60 m
    Bauhöhe : 0,60 m
    Breite : 18,50 m
    Querschnitt : Vollplatte
    Bauart Überbau : Stahlbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Offener Rahmen
    Gründung : Flachgründung
    Baubeginn : 2016
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Lehrgerüst unter Hilfsbrücke
    Bauherr : DB Netz AG
    Standort : DB Netz AG

Erneuerung Eisenbahnüberführung Obervellmar

  • Brückenbau | Prüfung |
  • Prüfung der Ausführungsunterlagen

EÜ als Vollrahmen bei Obervellmar


  •  
  • Zur Ausführung kommt ein flachgegründetes Vollrahmenbauwerk mit elastisch gebetteter Bodenplatte.
  • Das Bauwerk wird außerhalb des Bahndammes in zwei Abschnitten hergestellt und unter Aufrechterhaltung des Bahnverkehrs mit Hilfe eines Vorbauschnabels durch den ca. 15,00m hohen Bahndamm gepresst.
  •  
  • DATEN:
    Projekt : [15705] Erneuerung EÜ Obervellmar (Heckershäuser Straße) - Obervellmar; Strecke 2550; km 337,101 (337,091-337,121)
    Art des Bauwerks : Eisenbahnbrücke
    Standort : Vellmar, Hessen
    Länge : 5,20 m
    Stützweite : 4,60 m
    Bauhöhe : 0,60 m
    Breite : 41,60 m
    Querschnitt : Vollplatte
    Bauart Überbau : Stahlbeton
    Bauart Unterbau : Stahlbeton
    Tragwerk : Vollrahmen
    Gründung : Flachgründung
    Baubeginn : 2016
    Baufertigstellung : vorauss. 2016
    Bauverfahren : Dammdurchpressung
    Bauherr : DB Netz AG
    Standort : DB Netz AG